bezahlung fuer coins durch einen anruf

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 01.11.2008 17:50

ich weiss nicht, ob dieses thema hierher gehoert. aber, ich weiss auch nicht, wo es sonst hingehoeren wuerde.

also, frage ich hier, ob jemand schon einmal die gleiche erfahrung gemacht hat.

ich habe im vergangenen monat telefonisch coins "gekauft". danach war ich 2 wochen im urlaub und daheim erwartete mich - am 30.10.2008 - zu meiner groessten ueberraschung eine mahnung von einer firma ueber 13,42 euro. eine rechnung gab und gibt es nicht. am 1.11. bekam ich dann meine telefonrechnung auf der die dienste eben dieses anbieters aufgelistet waren, mit 13,19 euro.

ich habe bereits eine mail mit sehr eindeutigem inhalt an die firma geschickt. mit einer kopie an die telekom, die auch schon um zusaetzliche angaben gebeten hat. ich habe allerdings dieser "firma" auch geschrieben, dass ich die betreiber des wurzelimperiums ueber den versuch der doppelten "vereinnahmung" von geld informieren wuerde.

dieses habe ich hiermit getan. ein solches vorgehen ist nicht dazu angetan, dass ich einen weiteren versuch machen wuerde, das wurzelimperium mit echtem geld zu unterstuetzen. ich mag das wurzelimperium. und ich bin der meinung, dass ihr euch von solchen geschaeftspartnern umgehend trennen solltet.

ich bin mal gespannt, ob ich die einzige bin, der es so gegangen ist.

stine/tallone

Benutzeravatar
Kalle Wirsch
Beiträge: 6769
Registriert: 20.12.2007 08:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Kalle Wirsch » 01.11.2008 18:02

Setzte dich dazu am besten mal direkt mit dem upjers-Support in Verbindung:
http://support.upjers.com

Es ist schon wichtig, dass diw über so etwas Bescheid wissen.
War es denn der Betreiber des Bezahlsystems? Bislang habe ich soetwas nämlich noch nicht gehört.
Vielfach Probleme beim Ablauf, dass es nicht richtig geklappt hat, aber noch keine 'doppelten Rechnungen'.

btw.
Coins per Telefon ist iÜ so ziemlich die teuerste Variante. Per ÜBerweisung/PayPal/Wallie/PaySafe bekommt man immer mehr für sein Geld!

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 01.11.2008 18:07

ich nehme schon an, dass es der betreiber des bezahlsystems ist bzw. war. denn, mit dem gleichen namen steht es auf meiner telefonrechnung.

ich hatte vorher noch nie coins gekauft. und es hat hervorragend geklappt. aber, unter diesen umstaenden natuerlich nie wieder.

danke fuer die adresse. ich werde es versuchen.

tallone/stine

Benutzeravatar
Kalle Wirsch
Beiträge: 6769
Registriert: 20.12.2007 08:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Kalle Wirsch » 01.11.2008 18:28

Hmmm,
auf der Coins-Kaufseite ist 'infin-Mikropayment' als Partner angegeben.

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 01.11.2008 18:56

von denen habe ich keine rechnung..... die sind auch auf der telfonrechnung nicht angegeben.

ich habe an upjers support berichtet. mal schaun was kommt.

tallone/stine

Torian
Beiträge: 31
Registriert: 28.05.2008 07:35

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Torian » 01.11.2008 19:17

Was sagt denn dein Einzelverbindungsnachweis? Bei welcher Nummer hast du denn angerufen?

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 01.11.2008 21:00

keine nummer. die anrufe habe ich gemacht. und, zahlen muss und will ich ja auch. aber, nicht doppelt. es geht nur um die doppelte rechnungsstellung.

tallone

Benutzeravatar
frecker
Spielleitung
Beiträge: 5851
Registriert: 15.11.2007 10:38

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von frecker » 02.11.2008 12:23

Von sowas hab ich noch nie gehört.
Du hast die Coins für den Anruf erhalten, also die richtige Nummer gewählt?

Hast du evtl eine Telefonrechnung nicht bezahlt, so dass die Summe extra angemahnt wurde?
Handelte es sich bei dem Rechnungssteller wirklich um Infin?

Bitte gib uns dazu entsprechende Antworten per Supportformular.
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular. Gerne würde ich immer für euch bereit stehen und überall sofort auf jede PM eine Antwort senden, doch ist es für mich leider mittlerweile unmöglich alle persönlichen Nachrichten von so vielen Spielern zeitnah abzuarbeiten. Die Personen, die mich unterstützen, um euch schnell und kompetent zu helfen, können das aber nur über das Supportformular!

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 02.11.2008 13:06

frecker,

ich habe bereits das support-fomular ausgefuellt und abgeschickt. die automatische antwort von upjers ist auch schon da. mehr allerdings noch nicht.

ich habe die nummer gewaehlt, die bei den coins angegeben ist. und ich habe auch die coins erhalten. problemlos.

die mahnung ist nicht von infin. ich moechte hier nicht sagen von wem, zwecks uebler nachrede. habe aber auf dem support formular angegeben, von wem die mahnung ist. auf meiner telefonrechnung ist der gleiche name wie auf der mahnung als beguenstigter. also, auch nicht infin.

meine telefonrechnung habe ich am 1.11. per mail bekommen und heute bezahlt. sie ist also nicht ueberfaellig. die mahnung hatte ich schon vor der telefonrechnung.

wenn ihr mir eine fax-nummer gebt, faxe ich euch gerne beide dokumente zu.

tallone

Benutzeravatar
frecker
Spielleitung
Beiträge: 5851
Registriert: 15.11.2007 10:38

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von frecker » 02.11.2008 13:43

Das sieht so aus, als hätte es überhaupt nichts mit dem Coinskauf zu tun.

bitte schau mal ob unser Dienst nicht woanders abgerechnet wurde und dieser Posten eine ganz andere von uns unabhängige Dienstleistung beinhaltet.
Diese Firma arbeitet weder mit uns zusammen noch ist sie uns bekannt.
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular. Gerne würde ich immer für euch bereit stehen und überall sofort auf jede PM eine Antwort senden, doch ist es für mich leider mittlerweile unmöglich alle persönlichen Nachrichten von so vielen Spielern zeitnah abzuarbeiten. Die Personen, die mich unterstützen, um euch schnell und kompetent zu helfen, können das aber nur über das Supportformular!

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 02.11.2008 14:58

frecker,

ich habe keine anderen dienste in anspruch genommen. und auch den coinkauf zum ersten mal. es kann keinen anderen grund fuer diese rechnung geben.

aber, wenn ihr der meinung seid, dass das nichts mit dem wurzelimperium zu tun hat, dann schreibt mir das doch bitte als antwort in einer mail. dann kann ich die weiterleiten an die telekom. denn, dann moechte ich auch wissen, wofuer ich hier eine mahnung und eine rechnungsstellung der telekom bekomme. und dann werde ich das auch an die staatsanwaltschaft weiterleiten. denn, dann ist es eindeutig betrug. und, auch wenn es eine verhaeltnismaessig kleine summe ist, moechte ich nicht, dass es anderen menschen ebenso geht.

tallone/stine

Benutzeravatar
Kalle Wirsch
Beiträge: 6769
Registriert: 20.12.2007 08:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Kalle Wirsch » 02.11.2008 15:05

tallone hat geschrieben: ich habe keine anderen dienste in anspruch genommen. und auch den coinkauf zum ersten mal. es kann keinen anderen grund fuer diese rechnung geben.
Auf der Mahnung muss doch aber drauf stehen, für welche Leistung da etwas berechnet wird.

So einfach 'vermuten' Coins war das einzige, was ich gekauft haben, also kann es nur das sein ist da etwas mau...

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 02.11.2008 15:52

kalle wirsch,

wenn diese mahnung und die rechnungsstellung der telekom ueberhaupt rechtens sind, dann koennen es nur die coins sein. ob du das nun mau findest oder nicht. ich habe sonst keine anrufe getaetigt. und, da das kaufen der coins und der in rechnung gestellte betrag uebereinstimmen, ist es eigentlich logisch, davon auszugehen, dass die beiden dinge zusammenhaengen. ansonsten waere es totaler betrug.

und, in der mahnung steht nichts.

aber, zum besseren verstaendnis, hier der text der mahnung. wobei die natuerlich gross und kleinschreibung beruecksichtigen, ich aber jetzt nicht.

sehr geehrte frau ...

sie haben ueber ihren telefonanschluss einen dienst der fima ...... in anspruch genommen. die besagten verbindungen wurden ueber unser netz vermittelt und in unserem namen durch rechnungsstellung des anschlussnetzbetreibers ihres teilnehmeranschlusses in rechnung gestellt. wie durch diesen mitgeteilt, konnte hierzu noch keine zahlung verzeichnet werden.

bitte ueberweisen sie den ausstehenden betrag zuzueglich mahngebuehren und verzugszinsen, insegsamt 13,42 euro, bis spaetestens zum 26.10.2008 unter verwendung des beiliegenden ueberweisungstraegers bzw. angabe der o.g. buchungsnummer auf unser geschaeftskonto.

sollten wir keinen zahlungseingang verzeichnen, werden wir den vorgang einem inkasso- bzw. rechtsanwaltsbuero uebergeben.

falls sich dieses schreiben mit ihrer zahlung ueberschnitten hat, betrachten sie es bitte als gegenstandslos.

mit freundlichen gruessen......

so, und jetzt sag du mir, wo da steht, was ich genau getan habe. und, ich kann nur noch einmal sagen, es gab nichts ausser den coins. ich habe eine telefonflat und weiss - zumindest jetzt noch, wer weiss wie das in 10 jahren ist - was ich tue oder getan habe.

tallone/stine

Benutzeravatar
Tweet
Beiträge: 22046
Registriert: 17.05.2008 11:56

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Tweet » 02.11.2008 15:59

Hi!

Und was sagt diese ominöse Firma dazu? Die Mahnung selbst ist ja (so wie ich das verstanden habe) von der Telekom.

LG
Tweet
provehito in altum

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 02.11.2008 17:22

tweet,

die mahnung - ohne rechnung - war von der "ominoesen" firma.

die telekom hat nur meine ganz normale telefonrechnung - mit den kosten auf der telefonrechnung, die diese firma anmahnt - per e-mail geschickt.

die firma hat am 1.11. eine mail von mir bekommen und noch nicht geantwortet. ich bin erst am 30.10. aus einem 2-woechigem urlaub zurueckgekommen und habe die mahnung vorgefunden.

ich werde euch auf dem laufenden halten ueber das, was passiert.

tallone/stine

Benutzeravatar
Kalle Wirsch
Beiträge: 6769
Registriert: 20.12.2007 08:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von Kalle Wirsch » 02.11.2008 17:53

tallone hat geschrieben:kalle wirsch,
wenn diese mahnung und die rechnungsstellung der telekom ueberhaupt rechtens sind, dann koennen es nur die coins sein. ob du das nun mau findest oder nicht. ich habe sonst keine anrufe getaetigt. und, da das kaufen der coins und der in rechnung gestellte betrag uebereinstimmen, ist es eigentlich logisch, davon auszugehen, dass die beiden dinge zusammenhaengen. ansonsten waere es totaler betrug.
So 'fungierte' Mahnschreiben sind keine Seltenheit, wofür weder upjers noch die von ihnen beauftragte Firma etwas können; sinsofern halte ich es schon für etwas mau, hier einen Zusammenhang herzustellen.

Es ist schon merkwürdig, wenn diese 'Mahnung' über den gleichen Betrag lautet; aber wo da der Fehler liegt ist ja noch ziemlich offen. Sicherheitslücken bei der Telekom hat es in letzter Zeit ja schon vielfach gegeben.

Insgesamt ist es aber merkwürdig eine Mahung zu schreiben, wenn der Betrag bereits über die Telefonrechnung eingezogen wurde.
Das das 'Mahnschreiben' von einer ganz andere Firma kommt, lässt aber vermuten, dass hier tatsächlich Betrug vorliegt.

Benutzeravatar
engelchen2oo3
Beiträge: 124
Registriert: 27.10.2008 13:23
Wohnort: Hannover

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von engelchen2oo3 » 02.11.2008 17:58

rufe doch mal die komische firma an..die sollen dir dann das erklären wie das zustande kommt. sollte es nix bringenfrage bei einem rechtsanwalt an ist meist kostenlos eine anfrage in telefonbuch dir kemanden raussuchen und nachfragen hilft meisst. gruss gitte

Benutzeravatar
engelchen2oo3
Beiträge: 124
Registriert: 27.10.2008 13:23
Wohnort: Hannover

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von engelchen2oo3 » 02.11.2008 18:05

sollte von deinem konto geld abgehen was nicht rechtens abgebucht ist kannst du (nur ein tip) bis zu 6 wochen dir das geld wieder zurück buchen lassen

chris0815

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von chris0815 » 02.11.2008 18:42

Tallone, dass besagte Firma nun 13,42 EUR mit Mahngebühr und Verzugszinsen anstatt 13,19 EUR haben möchte, ist unwahrscheinlich, denn Mahngebühren sind in der Regel deutlich höher. Es kann also gut sein, dass diese Mahnung sich doch auf etwas anderes bezieht.

tallone
Beiträge: 25
Registriert: 25.07.2008 10:46

Re: bezahlung fuer coins durch einen anruf

Beitrag von tallone » 02.11.2008 22:01

ich fange mal "hinten" an.

chris0815, es ist mir klar, dass der betrag von 13,42 euro keine verzugszinsen und mahngebuehren enthalten kann - trotz gegenteiliger aussage des briefes. und, nein. auch wenn ich mich jetzt ueberheblich anhoere, es kann sich nicht auf etwas anderes beziehen. 1. geht es eindeutig um telefonanrufe und 2. habe ich keine offenen rechnungen. diese aussage gilt natuerlich immer nur dann, wenn es sich nicht eindeutig - von vornherein - um betrug handelt.

engelchen2003, ich werde mein konto sehr genau beobachten. danke fuer den tip. morgen werde ich diese firma anrufen. wie gesagt, ich bin donnerstag nacht aus dem urlaub gekommen und hatte daher noch keine gelegenheit. aber, eine mail wird die firma morgen frueh schon vorfinden.


kalle wirsch, wir werden sehen. upjers wird pruefen, ob die firma infin mit der firma zusammenarbeitet, von der ich die mahnung bekommen habe. glaube mir, ich habe alles "geprueft" bevor ich zu der ueberzeugung gelangt bin, dass es sich - falls es kein vorsaetzlicher betrug ist - nur um den kauf der coins handeln kann. aber, egal wie, es muss geklaert werden.

tallone/stine

Antworten