Die beste Taktik...nach Neuanfang

Antworten
Schlangenhorst
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2020 20:05

Die beste Taktik...nach Neuanfang

Beitrag von Schlangenhorst » 21.08.2020 20:11

Hallo zusammen,
nach über 10 Jahren habe ich micht wieder dazu entschlossen Wurzelimperium zu spielen.
Damals habe ich dann nach erreichen des Wurzelimperator aufgehört.

Vielleicht gibt es ja einige die mir sagen können, wie ich am schnellsten und effektivsten vorrankomme...Es gibt ja mittlerweile viele neue Sachen.
Aktull habe ich gerade den 3. Garten freigeschaltet.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelft. :P

Lieben Gruß!

Benutzeravatar
frauknollex
Beiträge: 718
Registriert: 08.04.2008 08:48

Re: Die beste Taktik...nach Neuanfang

Beitrag von frauknollex » 23.08.2020 13:28

Das kommt darauf an, was Dein Ziel ist. Willst Du schnell Punkte machen, dann solltest Du den Bienengarten freischalten. Willst Du v.a. Geld verdienen, um z.B. die coins für Deinen Premiumaccount zu verdienen, dann solltest Du den Bonsaigarten freischalten. Sobald Du dort bis zur Zypresse vorgedrungen bist, rollt der Rubel :-)

Die Imperatorenquests würde ich so lange nicht angehen, bis Du genügend Geld hast bzw. ganz viele andere Aufgaben erledigt hast.

Wenn Du einen weiteren zusätzlichen Garten erarbeiten willst, dann empfehle ich die unendliche Questreihe. Dort gibt es nach 500 Quests noch einen Garten. Mit der Questreihe kommst Du einfacher an einen weiteren Garten, als mit den Imperatorenquests.

Vogelgarten und Stadtpark sind eine endlose Klickerei. Bei den Vögeln kann man Geld verdienen, wenn man mal bis zur Taube und/oder Papagei vorgedrungen ist. Ob der Stadtpark Geld bringt, kann ich noch nicht sagen. Bisher habe ich eher Geld reingesteckt. Der Monsterpilzgarten wirft einmal die Woche ne Stange Geld und Punkte ab. Erholungsgarten und Gartenhaus sind nur Spielereien nebenbei. Die Kakteen bespiele ich überhaupt nicht mehr. ist mir zu viel Rechnerei, um zu bestimmen, welches Paket noch rentabel ist. Auch den Kräutergarten bespiele ich nicht mehr. Die Punkteausbeute lohnt sich da v.a. nach einem Levelaufstieg. Wenn also gerade eine langwachsende Sorte gefragt ist, so dass man nicht alle 6 Stunden am PC sein muß und man frisch in ein neues Level gekommen ist, kann man mal nen Kräutergarten mitmachen.

Aber egal, wofür Du Dich entscheidest, nichts geht von heute auf morgen. Alles braucht seine Zeit. Die Leute, die das alles freigeschaltet haben, spielen entweder seit vielen Jahren aktiv oder stecken regelmäßig Geld in das Spiel.

Viel Spaß beim Wiedereinstieg. Und such Dir eine Gilde. ein bißchen Kontakt zu Deinen Mitspielern ist nett. Solltest Du auf Server 3 spielen, dann komm zu uns, den Seekfalken :-)
LG Frau Knolle X

Guckt doch mal in meinen Gärten vorbei: Welt 3 und Frz. 1

-diana-
Beiträge: 318
Registriert: 17.12.2009 00:49
Wohnort: server 28

Re: Die beste Taktik...nach Neuanfang

Beitrag von -diana- » 24.08.2020 21:17

Nicht zu vergessen der Wassergarten. Auch hier gibt es 60 Quest und die Wasserpflanzen braucht man öfters mal für die unendliche Questreihe. Außerdem kann man im normalen Garten den Gartenbooster mit den Pflanzen benutzen und die Pflanzzeit für 2 Stunden verkürzen.

Antworten