Patchnotes: 18.juli Bienen

Benutzeravatar
Stuttgart1893
Beiträge: 6070
Registriert: 12.02.2013 15:57

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Stuttgart1893 » 28.09.2017 15:18

.....oder es wird das fehlende "r" bei Ertrag endlich ergänzt :mrgreen:
Bild
oder wir können die Honiggläser pflanzen:
Bild :wink:
Zuletzt geändert von Stuttgart1893 am 29.09.2017 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

ein stiller Leser
Beiträge: 7
Registriert: 28.09.2017 15:51

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon ein stiller Leser » 28.09.2017 16:06

Bisher habe ich alle Einträge zum Thema Bienengarten stillschweigend verfolgt.

Ich kann mich nur den Vorgängern und vor allem Kraftsstoff anschliessen.
Für meinen Teil habe ich beschlossen, ebenfalls keine Coins mehr zu investieren (Videos schauen oder kaufen) bis eine für alle Spieler annehmbare
Lösung gefunden wurde.
Der massive Einsatz von Coins für den Bienengarten steht in keinem Verhältnis zu den bisherigen Coin-Einsätzen.
Deshalb würde ich es begrüssen, wenn noch mehr Spieler sich dem Coin-Boykott anschliessen.

Ich bin mal gespannt wie lange es dauert, bis eine für alle akzeptable Lösung - die auch kommuniziert wird - umgesetzt ist.

Sonst werde ich mich auch nach über 8 Jahren Spielzeit aus dem Wurzelimperium verabschieden.

Innerhalb der Gilde, in der ich spiele, denken noch mehr Mitspieler darüber nach......

MfG
Jetzt kein stiller Leser mehr.

unbekannt3001
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2017 17:03

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon unbekannt3001 » 28.09.2017 17:24

tut mir leid, ich weiß nicht worüber hier einge jammern. mit ein wenig vorarbeit imperatorenqueste ,pilze und bonsai kann man locker in einer woche 2 mio wt erarbeiten. damit kann man selbst bei einen coinspreis von 30000 wt sich mal ganz locker mal 60 coins kaufen. dazu gibt es noch die möglichkeit durchs video schauen coins zu bekommen.20 coins kosten die pilze . bleiben immer noch min 40 coins über die in die bienen gehen und die ganze sache finanzierbar und zeitnah lösbar machen das ganze muß ja nicht morgen fertig sein.ich hätte mich riesig gefreut wenn es diese sachen zu den anfangszeiten von wi schon gegeben hätte.
und nun liest man hier tag ein tag aus nur noch negatives und wie schlecht es doch ist das hier einige preise gedeckelt werden schöner ist es doch einen mitspieler zufinden der übers ohr gehauen wird.mit fleißigen wurzeln ist wohl niemand mehr zufrieden

Barbados
Beiträge: 220
Registriert: 25.11.2016 00:39
Wohnort: Server 46
Kontaktdaten:

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Barbados » 28.09.2017 17:44

Dann schau dir doch nochmal das Bild von kraftstoff an. 15 Coins am Markt "erschwinglich", wobei die teuersten schon 50.000 wT das Stück kosten. Das reicht nicht mal für 1 Woche Imker. Und zum Thema Coins für Videos. WI ist ein Spiel. Niemand kann mir erzählen, dass es ihm Spaß macht 1 Stunde lang immer und immer wieder den gleichen Werbespot zu schauen. Also ich suche etwas anderes in einem Spiel.

Rosenresli
Beiträge: 80
Registriert: 02.05.2008 19:41

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Rosenresli » 28.09.2017 19:23

unbekannt3001, du kannst nicht davon ausgehen, dass hier alle Wurzelimperatoren sind und Bonsai und Pilze voll ausgebaut haben. Ich selbst stehe mit den Bonsai- und Pilzaufgaben noch ganz am Anfang.
Als die Bienen kamen, hatte ich dann mal Coins gekauft und in die Bienen investiert, da man hier gute Erträge erwirtschaften konnte. Nun sind die Preise gedeckelt, ich verdiene keine WTs, aber die Coins sind auch weg. Honig gibt es kaum zu kaufen - was nicht verwunderlich ist, denn die Herstellung steht in keinem Verhältnis zum Preis.

Ich sehe hier auch keine rumjammern, sondern ich sehe Spieler, die sich für Wurzelimperium begeistern und es gerne spielen. Sie haben Verbesserungsvorschläge und zeigen den Machern auf, wo sie mit manchen Features übers Ziel hinaus geschossen sind.
Und ich finde auch nicht, dass hier Leute übers Ohr gehauen werden. Niemand wird gezwungen etwas zu kaufen, das er für zu teuer hält. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass der Honigpreis sich bei einem vernünftigen Level eingependelt hätte. Denn es hätten wohl immer mehr Spieler versucht, hier mit zu mischen und so fällt der Preis automatisch.

PS. Man muss bei all der Honigproduktion auch bedenken, dass der Markt nach und nach einschläft, da nur noch Monokultur in Bezug auf den jeweiligen Honig betrieben wird. Ich habe den Markt ein paar Tage beobachtet - es kamen kaum Produkte (Früchte, Gemüse usw.)

unbekannt3001
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2017 17:03

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon unbekannt3001 » 28.09.2017 20:30

@ Rosenresli und Barbados. ein coin für 50000 wt ist für mich genauso wucher wie ein erdbeerhonig für 30000wt anfangs sogar noch viel mehr,beides macht den honiggarten nicht durchgängig spielbar!!!!glück hatten die die am anfang des bienengarten ihren honig zu wucherpreisen absetzten konnten.nun zu den coins.ich frage mich auch warum sich die coins so verteuert haben?liegt es an upjers; das spiel ist nicht mehr attraktiv oder liegt es an einigen spekulanten die wi berufsmäßig spielen und die coinspreise in die höhe treiben!! ich weiß es nicht!!
Rosenresli ich sehe wi als ein aufbauspiel,erst wenn ich 1 sache fertig habe kann ich mit der nächsten beginnen du bist ja auch schon lange dabei und kannst dich bestimmt noch an die anfänge erinnern da gab es keine bonis auf den coinskauf, keine videos, die imperatorenqueste waren und sind immer noch eine große hürde ohne echtgeld ging das damals nicht.heute ernten wir erst was wir damals mit echtgeld bezahlt haben.ich würde es auch nicht gut heißen das heute ein neuacc in einen jahr das schaffen kann was wir uns in 9 jahren aufgebaut haben-ich sage natürlich sind eure einwände zum teil richtig, upjers sollte bestimmt auch einige sachen überdenken, einige mitspieler im übrigen auch, der bienengarten ist aus meiner sicht mit ein bißchen ruhe und verstand gut spielbar ein honigglas bekomm ich auch ohne wucher gefüllt

kraftstoff
Beiträge: 101
Registriert: 22.03.2012 14:05

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon kraftstoff » 29.09.2017 03:34

littlered hat geschrieben:Nach Rücksprache mit dem Team, kann ich zumindest jetzt schon mal sagen, dass wir demnächst noch Ergänzungen am Bienen-Feature vornehmen werden. Wann dies aber genau der Fall sein wird, steht derzeit noch nicht ganz fest.
Nach Rücksprache mit der Gilde... Coin-Boykott beenden ... "Wann dies aber genau der Fall sein wird, steht derzeit noch nicht ganz fest."
Schön, daß wir uns auch hier verstehen...

Auf jeden Fall bin ich neugierig was Ihr Euch geheimnisvolles habt einfallen lassen. Doch ich habe eher Angst vor dem was da kommen soll, denn "Ergänzungen am Bienen-Feature" sind sicherlich nicht die Änderungen, um die unzählige Spieler gebeten haben. Ihr versteht die Skepsis bitte nicht falsch, doch in letzter Zeit war JEDE Ergänzung mit unnötigen Fehlern behaftet (deswegen wünschen wir uns erstmal ja auch nur noch Änderungen und keine Ergänzungen :wink: ).

Ändert also bitte nur folgendes:
    1) Imker-Zwerg wird Premium-Feature
    2) Deckelung der Honigpreise wird rückgängig gemacht
Dann "kann ich zumindest jetzt schon mal sagen", daß ich das Spiel nicht deswegen aufgeben werde.
Wenn Ihr darüber hinaus noch mehr für uns habt, würde das sicherlich wohlwollend hier aufgenommen werden; ein tolles, exklusives Habt-Uns-Wieder-Lieb-Item für den Trophäenschrank wird nicht reichen um unsere Stimmung und Kauflaune zu heben...

Es wäre toll, wenn Ihr Euch anschließend auch mit den anderen Problemen des Bienengartens (BG) beschäftigt; hierzu habe ich Euch eine kleine Liste (mit Quellen) zusammengestellt, die Ihr dann intern besprechen könnt. Diese erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    - Mangelhafte Kommunikation & ungenügende In-Game-Hilfe (Ich verzichte auf die seitenlange Auflistung aller Fragen, die schon in der Ankündigung bei der Einführung des BG hätten geklärt werden können)
    - Überflutung mit Neuerungen &/ statt bekannte Bugs zu fixen 1, 6, 7, 18, 19, 20
    - Perverse Preisgestaltung 1,2,6,7,9,26,41
    - Überschneidung mit einem Event 1,4,6
    - Kein eigenständiger Garten 2
    - Niedrige Level können sich den BG nicht leisten 3,6
    - Klare Benachteiligung von Spielern, die sich auf Produkte spezialisiert haben, die im BG nicht gefordert werden 4,5,6,21
    - Fehlende Bezugsquelle für Honig ausserhalb des Marktes 6,24,39
    - Nicht richtig durchdachtes/bespieltes neues Feature 6,7, 9, 25, 31,44
    - Grafische/Textliche Unsauberkeiten 7,8,9,12,30,52
    - Fehlende Anbindung der Statistiken im Rathaus / Keine Errungenschaften 10,11,14,15,38,58
    - Fehlende Punkte durch Verkäufe an BG-WImps 13,14
    - Entwertung des Hauptspiels und aller anderen Features durch übermäßige Punkte des BG 15,17,18,19,20,21,23,28,38,51,53
    - Steigende Coinpreise am Markt 16,50,54
    - Deckelung der Verkaufspreise / kein Honig mehr am Markt 22, 23, 24, 25, 27,31, 32, 33, 34,35, 36, 37, 38, 39, 41, 43, 47,51, 53, 55,60
    - Imker als Premium-Feature 29,31,38,39,40,41,42,43,44,45,46,48,49,53,56,57,58,59

Und bevor Ihr dann wieder irgendwas ergänzt (also verschlimmbessert), fragt doch einfach mal die Spieler ob sie das überhaupt wollen. Umfragen sollen ja ein recht probates Mittel sein, um ein Meinungsbild zu erhalten...


Mit bester Empfehlung
kraftstoff
Bild... wenn es keine neuen überzeugenden Features dafür gibt...

kraftstoff
Beiträge: 101
Registriert: 22.03.2012 14:05

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon kraftstoff » 29.09.2017 03:55

unbekannt3001 hat geschrieben:tut mir leid, ich weiß nicht worüber hier einge jammern.
Ich jammere nicht - ich kämpfe (siehe oben) :twisted:

unbekannt3001 hat geschrieben:mit ein wenig vorarbeit imperatorenqueste ,pilze und bonsai kann man locker in einer woche 2 mio wt erarbeiten. damit kann man selbst bei einen coinspreis von 30000 wt sich mal ganz locker mal 60 coins kaufen. dazu gibt es noch die möglichkeit durchs video schauen coins zu bekommen.20 coins kosten die pilze . bleiben immer noch min 40 coins über die in die bienen gehen und die ganze sache finanzierbar und zeitnah lösbar machen das ganze muß ja nicht morgen fertig sein.
Zu den tatsächlichen Coinpreisen und deren Verfügbarkeit hat Dir Barbados schon geantwortet; hinzufügen sollte ich, daß Du alleine für den Imkerzwerg pro woche 300 Videos gucken müsstest - auch ein nicht zu vernachlässigender Zeitfaktor. Und solltest Du zu den Mitspielern gehören (Rosenresli hat das auch schon angesprochen), die -aus welchen Gründen auch immer- überhaupt keine Videos schauen können, bleibt leider nur der Markt.

Erlaube mir deshalb mit Deinen am Markt gekauften 60 Coins pro Woche (= 240 Coins/Monat) zu rechnen:
240 - Premium (1x 30) = 210
210 - Imkerzwerg (4x 30 = 120) = 90
90 - MoPiZu (4x 18 [nicht 20!] = 72) = 18
18 - Bonsais [Wacholder, 120 Tage (40/3) sowie Eckige Schale, 4 Nutzungen = (60/4), zusammen (28) = -10

Gratuliere, Dir bleiben noch -10 Coins die Woche, um in der Bonsai-Schule Stellplätze (50, 100, 150, 200 Coins) und im BG Bienenkörbe (10, 20, 50, 100, 200, 500 Coins) freizuschalten. Von den weiteren Aufwendungen für Events, höherwertigen Bonsais, Schalen, Scheren, Boostern, Anwendungen, Anpflanzautomaten etc. bist Du aber noch viele Jahre entfernt. Hier hilft dann nur noch Prioritätensetzung oder ein größerer Kreditrahmen für Coins oder der Imkerzwerg im Premium-Account ;-)

Da wir im obigen Beispiel Deine 1.800.000 wT locker in Coins investiert haben, fehlen sie Dir nun für Forschung & Spezialisierungen, Scheren (BS), Anwendungen (MoPiZu), und -das hast Du wohl auch außer Acht gelassen- Nachkauf von Produkten für Quests, WImps, Wochenaufgaben und MoPiZu, denn die meisten Deiner Gärten sind jetzt nicht mehr mit Produkten für das Hauptspiel bepflanzt, sondern mit welchen für den BG (logisch, sonst wären die Coins für Deinen Imker-Zwerg ja völlig sinnbefreit). Und wehe, es kommt noch ein Event dazu, welches den Anbau bestimmter Produkte erfordert...
Jetzt wäre eine Kakteenzucht für die Überraschungspakete hilfreich, doch fehlen Dir die jeweils nötigen 1-3 Millionen wT, die Du auch nicht mit dem Verkauf vieler Erdbeeren oder dessen gedeckelten Honig reinkriegst...

Auf Deiner Idee solltest Du -angesichts eines Coinpreises von derzeit eher 40.000 statt 30.000 wT- vielleicht noch einmal etwas ausgiebiger rumdenken, bevor Du sie als Allgemeinlösung präsentierst.

Tagesaktuell sieht es auf meinem Server nämlich so aus, daß wir für die 60 Coins unserer obigen Rechnung stolze 5.320.998 wT (also 3x mehr als im Beispiel) benötigten.
Bild

unbekannt3001 hat geschrieben:ich hätte mich riesig gefreut wenn es diese sachen zu den anfangszeiten von wi schon gegeben hätte.
Jup, da sind auch alle Kritiker wieder bei Dir. Wir alle freuen uns -nach Jahren der Totenstille- irgendwie über jede Neuerung.

unbekannt3001 hat geschrieben:und nun liest man hier tag ein tag aus nur noch negatives und wie schlecht es doch ist das hier einige preise gedeckelt werden schöner ist es doch einen mitspieler zufinden der übers ohr gehauen wird.
Ich lese hier auch Lob, Fragen zu Basics oder halbherzige Schadenbegrenzungsversuche der SL. Die letzten Punkte sind aber auch völlig zu Recht zu kritisieren, oder?
Anfänglich war Wucher möglich (weil die Macher "vergessen" haben das zu verhindern und trotz meines Hinweises vom 21.07.2017 nicht in der Lage waren ...); dieser hätte sich aber eingependelt (Selbstregelndes System des Marktes). Jetzt gibt es eine unbrauchbare Deckelung und dafür keinen Honig mehr am Markt.
Coins gibt es -Dank des BG- auch nicht mehr in ausreichender Menge zum angemessenen Preis...

unbekannt3001 hat geschrieben:mit fleißigen wurzeln ist wohl niemand mehr zufrieden
Ich denke, ich kann hier für viele sprechen: Wir waren -mehr oder minder- zufrieden bevor der BG eingeführt wurde. Denn nur mit fleißigem Wurzeln hat man gegen den BG absolut keine Chance mehr.


Mit bester Empfehlung
kraftstoff
Bild... wenn es keine neuen überzeugenden Features dafür gibt...

schneeeflocke
Beiträge: 42
Registriert: 08.09.2017 15:11

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon schneeeflocke » 29.09.2017 10:36

zum Thema Deckelung
das jemand damit was finanzieren will/muß sehe ich alles ein
und seinen Honig dann für 30-40tausend reinstellt , alles klar
aber jetzt meine Frage ...wer kauft die dann ?
man braucht doch nicht 1 Honig , man braucht weiter hinten dann schon mal 558 oder 640 oder 917 Honig !!
also MUSS ich sowieso immer wieder umstellen und selbst produzieren, denn die z.B. 558 würden dann ja 16 Millionen am Markt kosten :shock:
ich würde nicht mal 10 Honig die ja dann auch schon 300.000 kosten kaufen
dann warte ich doch lieber ein Tag länger :roll:

allen ein schönen Tag :wink: flocke

Rosenresli
Beiträge: 80
Registriert: 02.05.2008 19:41

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Rosenresli » 29.09.2017 11:09

Es kaufen die Spieler, die die Wimps bedienen möchten und gerade selbst eine andere Sorte produzieren.

Warum hängt ihr euch immer am hohen Preis fest? Ich bin absolut sicher, dass sich der Preis viel weiter unten einpendeln wird und im Laufe der Zeit ein vernünftiges Maß bekommt. Im Server 36 waren wir schon zwischen 20.000 und 25.000. Und wäre die Deckelung nicht gekommen, wäre sicher schon eine 1 davor.

unbekannt3001
Beiträge: 3
Registriert: 28.09.2017 17:03

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon unbekannt3001 » 29.09.2017 14:52

noch ein schlußsatz von mir.im übrigen würden mir die bienen nach erreichen von Quest 20 himbeeren,wenn ich die auf den markt oder per vertrag verkaufen würde an 1 tag und ohne coinseinsatz mehr ein, als 5 gärten äpfel in 2,5 tagen.wohl denjenigen der seine mitspieler immer noch übers ohr hauen will

tangotaenzer
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017 06:04

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon tangotaenzer » 01.10.2017 06:12

Also ich will auch mal hier mitmischen…
Mich ärgern inzwischen auch viele Dinge.
Jahrelang passiert bei WI so gut wie nichts, fast alles IKONS vom Autokino oder für Coinskauf sind schon vorhanden und bieten somit keinen großen Anreiz mehr, Videos zu schauen. Einzige Ausnahme, wenn man es für Coins tut, und da dort die Preise so explodiert sind, bin ich praktisch dazu gezwungen.
Mich hat die Deckelung des Honigpreises auch geärgert, denn ich glaube auch, dass sich die Preise eingependelt hätten. Einige heizen ja durch die Quests wie irre, was sollen sie dann damit noch machen? Um Honig herzustellen legt man ja seine Gärten für andere Waren lahm.
Warum aber wird der Honigpreis gedeckelt, der Coinspreis nicht? Mir erschließt sich da keine Logik, außer, dass upjers den eigenen Verkauf anheizen will. Da fast alle Neuerungen mit Coins erworben werden müssen, wird es da auch kein Einpendeln geben.
Warum bekommt man den Gießzwerg mit Premium, den Imker muss man teuer bezahlen? Von mir aus könnte man auch so eine Art Premium beim Bienengarten machen, aber so wie es momentan ist, finde ich es ziemlich unfair.
Wenn man vergleicht, dann muss man bei den Pilzen maximal 9 Coins in der Woche einsetzen und bekommt dann am Ende viele WT.
Bei den Bonsais muss man nur das Geld für die Schere ausgeben, und kann trotzdem viele Talerchen erwirtschaften. Der Bienengarten dagegen kostet nur.
Ich fand es ja zunächst sehr reizvoll, aber so langsam geht mir die Puste aus, denn die Anzahl der geforderten Menge wird mit jedem weiteren Quest utopischer, und man muss dann auch noch für Kohle die Sorte wechseln. Der Bienengarten bringt eigentlich nur den Punktejägern was.
Angeblich will upjers ja was ändern. Da bin ich mal seeeehr gespannt drauf.

Mexitl
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2017 10:35

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Mexitl » 01.10.2017 08:29

moin
ich hab es spaßeshalber mal ausprobiert
bei mir sind die obergrenzen für honig wie folgt
erdbeeren 4.500,00 wt
ringelblumen 4.500,00 wt
sonnenblumen 5.300,00 wt
heidelbeeren 5.400,00 wt
himbeeren 6.300,00 wt
brombeeren 6.300,00 wt

hab eben von jedem je 3 honig eingestellt zu den preisen...war mit der letzten eingabe grad fertig da war auch schon alles verkauft :mrgreen:

Drundak
Beiträge: 293
Registriert: 12.10.2014 21:21
Wohnort: TH, Server 42

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Drundak » 01.10.2017 12:36

Bei den Honigsorten, die ich einsehen kann, gibt es derzeit kein einziges Angebot auf dem Markt. Das ist quasi so wie bei den Pilzen, da gibt es auch fast nichts.

Dru
Ver purpuratum exiit
ornatus suos induit
aspergit terram floribus
ligna silvarum frondibus

Rosenresli
Beiträge: 80
Registriert: 02.05.2008 19:41

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Rosenresli » 01.10.2017 13:47

Solange der Preis gedeckelt ist, wird auch keiner seinen Honig verkaufen. Denn der gedeckelte Preis steht in keinem Verhältnis zum Aufwand für die Herstellung. Und wer dann die Quests fertig hat, wird auch keinen Honig mehr anbauen, sondern wieder normale Früchte und Gemüse für die Quests der Pilze und Bonsai.

roehre
Beiträge: 113
Registriert: 12.03.2009 20:59
Wohnort: Zülpich

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon roehre » 01.10.2017 14:14

@Mexitl: Du kannst Dir die Maximalbeträge ausrechnen. Die sind etwas anders, als von Dir angegeben.

Einfach auf die Hilfe gehen und den Einkaufswert mal 9 nehmen. Da kommt dann z.B. bei Erdbeerblütenhonig 9 x 505 wT = 4.545 wT raus.

@Rosenresli: Ich glaube nicht, dass jemand unter diesen Voraussetzungen von den Honigprodukten Abstand nimmt. Da die Honigernte enorm viele Punkte bringt.


VG

Mania

_____________
Schaugartenpunkte?
http://s46.wurzelimperium.de/schaugarten/index.php?mode=view&user=30453998

sixxx
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2017 09:48

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon sixxx » 01.10.2017 22:10

Tja, dieser Bienengarten .... ich bin an einer Stelle mit den meisten hier einig: der Bienengarten ist nicht ausbalanciert, sondern bringt unverhältnismässig Punkte.
Aber: Punkte sind in diesem Spiel ja nicht vollkommen uninteressant. Nur auf Wt zu gucken und deshalb zu glauben, daß die Honigproduktion sich nicht lohnt .... na ja, bei den Massen von Punkten, die ein Honig bringt, lohnt sich die Imkerei meiner Meinung nach auf Dauer.
Und daran kann ich auch teilhaben, wenn ich nicht Massen von Coins investiere ... nur halt langsamer.
Mit den Monsterpilzen kann ich wT produzieren, mit den Bonsais Geduld - im Spiel noch nicht zu finden :roll: Bei beiden ist die Punkteausbeute seit Ende der Quests nicht mehr doll.
Vielleicht hilft diese Betrachtung: ich habe jetzt 12 Gärten ... manche davon sind total uninteressant, andere sind erheblich stärker. Und manche gehen mir total auf den Keks, deshalb spiele ich sie nicht ... das sind nicht nur alte Gärten :lol:

Blonder Engel
Beiträge: 1
Registriert: 02.10.2017 18:36

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Blonder Engel » 02.10.2017 20:45

Auch ich bin der Meinung, dass der Imkerzwerg im Prämium enthalten sein sollte
und die Deckekung des Hohnigpreises ist auch unsinnig
mfg Blonde Hexe

schwarzlila
Beiträge: 27
Registriert: 08.06.2011 23:16

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon schwarzlila » 03.10.2017 20:59

ich schließe mich den Vorrednern an. Ich finde es unsäglich, dass ich bei jedem Bienenflug Honig verschenke, weil ich nicht bereit bin, hier auch noch Coins zu investieren. Vielleicht kann man ja, wenn man monatlich sein komplettes Gehalt an upjers überweist, eine Coinflatrate bekommen?

Spielerin R
Beiträge: 7
Registriert: 07.10.2017 09:18

Re: Patchnotes: 18.juli Bienen

Beitragvon Spielerin R » 07.10.2017 10:59

Hallo, so, jetzt auch mal meine Meinung.

Ich bin gestern beim Apfelblütenhonig angekommen. Habe mein Premium verlängert (habe ich erst, seit die drei Gärten für den Honig nicht mehr reichten) und muss jetzt feststellen, dass sogar vier Gärten voll mit Apfelbäumen nicht mehr für ein Glas Apfelblütenhonig reichen, obwohl ich die Bienenstöcke bis Klasse drei aufgestockt habe. Sehr ärgerlich. Da jetzt aber schon überall Apfelbäume stehen, wurschtel ich micht halt mit kleiner und mittlerer Portion Honig durch und verschenke dabei ordentlich. schon wieder ärgere ich mich. Also noch drei Coins für den Abfüllzwerg, da auch der Bienen-Booster gerade noch läuft. Also, sobald die ersten Apfelbäume fertig sind, baue ich auch wieder andere Sachen an und produziere immer nur 50% Portionen und ernte halt nur noch alle 8 Stunden, also oft dann nur 2x am Tag.
Eigentlich hatte ich schon zwei Jahre keine wirkliche Lust mehr auf Wurzelimperium. Da ich aber mal den Posten der Gildenchefin geerbt habe, fühlte ich mich immer noch verpflichtet und habe fast jeden Tag einmal reingesehen. Inzwischen ist die Gilde aber sehr geschrumpft und die wenigen Mitglieder sind selten online. Der Honig hat mir wieder Auftrieb gegeben. Ich konnte ganz am Anfang damit starten und bin immer noch recht weit oben in der Liste auf meinem Server. So bin ich also wieder mehrmals täglich online. Die Coins für den vierten Garten und gelegentlich den Bienen-Booster verdiene ich mir mühselig durch das Video gucken und habe auch mein gesamtes Spielgeld dort investiert.

Jetzt fühle ich mich aber veralbert. Premium werde ich nicht mehr verlängern, dann halt weniger Honig produzieren, da ich verschenken doof finde. Verkauf- und Zukauf ist ja auch nicht mehr möglich. Vielleicht sollte ich das auch zum Anlass nehmen und mir einfach mal eine Auszeit gönnen oder meine Zeit lieber mehr ins echte Leben investieren.

Also, wenn der überschüssige Honig aufgehoben wird, bin ich auch bereit weiter in Premium zu investieren, ansonsten läuft es aus und ich kann mir auch das Videos gucken ersparen.

Ich wünsche allen wieder mehr Spaß als Frust an diesem Spiel und ein schönes Wochenende.