Gildenwettbewerb

Antworten
Benutzeravatar
gisszmo
Beiträge: 206
Registriert: 18.07.2008 20:59
Wohnort: Quirnheim-Tal

Gildenwettbewerb

Beitrag von gisszmo » 02.04.2024 13:19

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich glaub ich hab mal wieder einen Denkfehler. :oops:

Beim Gildenwettbewerb ist das Lasttier mit der höchsten Tragkraft die Schnecke mit 13.000 Waren. Hat dann eine Ruhezeit von 36 Stunden.

7 mögliche Lasttierplätze gibt es (zumindest bei uns). - Wenn ich jetzt 7 Schnecken mit je 13.000 Waren wegschicke komme ich auf 91.000 Waren.
Wie also kann es sein, dass eine Gilde kurze Zeit nach Start schon bei 106.500 Waren ist?

Und vielleicht kann mir auch mal jemand die Frage beantworten was eine Gilde davon hat, wenn die Pokale mehrfach im Regal stehen? Warum kann man die Gilden, die die Pokale schon haben da nicht einfach rausnehmen? Das kleinere Gilden auch ne Chance haben?

schwarzlila
Beiträge: 66
Registriert: 08.06.2011 23:16

Re: Gildenwettbewerb

Beitrag von schwarzlila » 03.04.2024 01:05

Hallo Gisszmo,
auch im Gildenwettbewerb kann man mit Coins nachhelfen und ist dann schneller als diejenigen ohne Coinseinsatz.
Ich persönlich finde den Gildenwettbewerb, nachdem wir alle Trophäen und die Setzkastenitems geschafft haben, überhaupt nicht mehr interessant. Bei mir auf dem Server waren es von Anfang an nur ganz wenige Gilden, die mitgemacht haben. Wir haben uns abgesprochen, damit jeder mal den 1., 2. oder 3. Platz bekommt.

Schunterwiese
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2022 10:11

Re: Gildenwettbewerb

Beitrag von Schunterwiese » 03.04.2024 03:56

Hallo,
das Weitermachen, obwohl alle Pokale vorhanden sind, kann ich mir nur so erklären, dass es noch Mitglieder gibt, die noch nicht alle Level-ups eingesammelt haben.
Mit Coins kann man nur Gildenmarken kaufen. Das erklärt eigentlich nicht das schnelle Vorankommen. Die Frage ist, was verstehtst du unter "nach kurzer Zeit". Kann eine Gilde z.B. zu Beginn eines Wettbewerbs noch sieben mal eine Biene losschicken und dann auf sieben Schnecken wechseln, hat sie nach sechs Stunden bereits 119.000 Waren eingespielt. Da ist dann sogar noch Platz für Onkel Otto. Mit Beschleunigern geht es dann noch etwas schneller.

Benutzeravatar
gisszmo
Beiträge: 206
Registriert: 18.07.2008 20:59
Wohnort: Quirnheim-Tal

Re: Gildenwettbewerb

Beitrag von gisszmo » 03.04.2024 14:02

Ach danke für eure Tipps. Ja, an die Coins hab ich ja gar nicht gedacht. :oops:

Nach kurzer Zeit verstehe ich, dass eine halbe Stunde nach Beginn schon eine Gilde so viele Waren eingeworfen hatte.
Ein Wechsel von einem Lasttier aufs andere geht ja so auch nicht. Ist ein Lasttier weggeschickt, hat es ja eine Ruhezeit.
Und erst wenn der Platz von dem Lasttier wieder frei ist kann ein anderes draufgesetzt werden.

Aber egal, den Coinseinsatz hatte ich nicht berücksichtig.

Ja, bei uns auf Server 1 haben mehrere Gilden die Pokale schon mehrfach. Ist halt schade, dass das von WI so gelöst ist.

Schunterwiese
Beiträge: 34
Registriert: 26.06.2022 10:11

Re: Gildenwettbewerb

Beitrag von Schunterwiese » 03.04.2024 17:42

.. ein Wechsel geht nicht. Das stimmt. Aber ist es nicht so, dass wenn sowieso der letzte Einsatz von einem Tier abgelaufen ist, sofort ein neues gekauft werden kann? Aber selbst dann ist nach so kurzer Zeit so ein Punktestand nicht erklärt. Hmm. Ich hab schon länger nicht mehr an einem Wettbewerb teilgenommen, deshalb fällt mir dazu jetzt auch nichts mehr ein.
LG

Dark Star
Beiträge: 7
Registriert: 05.08.2023 12:33

Re: Gildenwettbewerb

Beitrag von Dark Star » 04.04.2024 01:15

Schunterwiese hat geschrieben:
03.04.2024 17:42
Aber ist es nicht so, dass wenn sowieso der letzte Einsatz von einem Tier abgelaufen ist, sofort ein neues gekauft werden kann?
So ist es.
Eine Gilde, wie im Beispiel oben, hat sieben Schnecken mit noch einem Einsatz. Bei Start des neuen Wettbewerbs werden die alten Schnecken losgeschickt und gehen dann in den Ruhestand. Sieben neue Schnecken werden gekauft und sofort hinterhergeschickt.
Die Gilde könnte 182k Waren "sofort" versenden (14 Schnecken à 13000 Waren).

Antworten