"Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Vor dem Posten bitte diesen Text lesen und befolgen, sonst können wir euch leider nicht helfen.
kaotix
Beiträge: 5
Registriert: 25.02.2009 15:09

"Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon kaotix » 25.02.2009 16:48

Hallo,

zunächst die obligatorischen Angaben:

Welt: 12
Spieler-Id: 2308470
Browser: Firefox 3.0.5
CPU: Intel Core Duo T2500, 2x2GHz
RAM: 1GB
OS: Linux 2.6.27, X.Org server 1.5.3


Das Problem:
Das Display meines Laptops hat eine Auflösung von 1680x1050 mit 129x126 DPI. Die Schriftgrößen passen zu dieser Auflösung, so dass eine 12pt-Schrift korrekt messbar 12 Punkt groß ist. Dies bedeutet allerdings, dass diese 12pt-Schrift in Pixeln um einiges größer ist, als z.B. bei der Standard-Einstellung mit 96 DPI unter Windows.
Hier liegt das Problem: während das Layout im Wurzelimperium auf genaue Pixelabmessungen angewiesen ist, sind die meisten Schriftgrößen in pt definiert. Dadurch zerbricht das Layout bei einem Setup wie meinem.

Das Problem tritt immer dann auf, wenn die Schriftgrößen statt auf willkürlichen 96 DPI auf der tatsächlichen Auflösung des Displays beruhen.
Während unter Windows die Schriftgröße standardmäßig von unzeitgemäßen 96 DPI ausgeht, wird sie unter Linux i.d.R. aufgrund der physikalischen Maße des Displays festgelegt. Dadurch ist ein bestimmter Schriftgrad bei 800x600 genauso groß (in mm) wie bei 1920x1200.

Das Problem ließe sich sehr leicht beheben, wenn alle Schriftgrößen in px definiert wären, weil sie dann automatisch und unabhängig von der Auflösung des Displays ins Layout passen. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr die betroffenen Stylesheets entsprechend anpassen könntet. In einem Pixelgenauen Seitendesign haben Punktgrößen nichts verloren, wenn man nicht Windows-User mit "großen Schriftarten", sowie Mac- und Linux-User verärgern möchte.

Vielen Dank fürs Beheben,
kao

Zur besseren Vorstellung:
Bild

calvini
Beiträge: 2356
Registriert: 02.07.2008 15:43
Wohnort: Wurzeltal, Server 85, Rang Wurzeldetonator

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon calvini » 25.02.2009 16:59

Danke für deinen Vorschlag, ich hab ihn mal weitergereicht.
Erst wenn letzte Beitrag zerredet, der letzte Thread gesperrt und der letzte vernünftige User abgemeldet ist, werden die Trolle merken, dass ein leeres Forum auch keinen Spaß macht. Unbekannter Forennutzer

Lady-Asisa
Beiträge: 3800
Registriert: 15.11.2007 11:58
Wohnort: Bamberg Gartenname:Raetia
Kontaktdaten:

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon Lady-Asisa » 05.03.2009 12:14

Vielen Dank für den Vorschlag, ich habe die Idee bei mir im Ordner gepeichert und werde bei Gelegenheit es den Programmierer auf den Tisch legen um es zu prüfen. Bitte bedenke, dass unsere Programmierer sehr viel Zeit investieren um das Spiel zu pflegen und erhalten. Ein neues Layout kann daher etwas länger dauern.
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular.
Gerne würde ich immer für euch bereit stehen und überall sofort auf jede PM eine Antwort senden, doch ist es für mich leider mittlerweile unmöglich alle persönlichen Nachrichten von so vielen Spielern zeitnah abzuarbeiten. Die Personen, die mich unterstützen, um euch schnell und kompetent zu helfen, können das aber nur über das Supportformular!

Benutzeravatar
ShadowJumper
Beiträge: 165
Registriert: 27.04.2008 08:58

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon ShadowJumper » 08.03.2009 13:05

kaotix hat geschrieben:
Das Problem ließe sich sehr leicht beheben, wenn alle Schriftgrößen in px definiert wären, weil sie dann automatisch und unabhängig von der Auflösung des Displays ins Layout passen.


Sorry, das ist totaler Quatch, und entspricht überhaupt nicht den geltenden HTML bzw. XHTML Regeln.

Es ist geradezu verpönt Schriftangaben in px zu machen, da diese das Layout erst recht "zerstören" in Unterschiedlichen Browsern/OS Varianten, sondern sowas macht man wenn dann in "em" angaben. Das sind die Standard konformen Angaben die auch in allen Browsern korrekt umgesetzt werden und zwar ohne "Darstellungsfehler".

Und was ist das überhaupt für ein OS von wegen Linux 2.6.27 :roll:

Wenn dann hast du eine Linux Distribution, die auf dem Kernel 2.6.27 aufsetzt (vermutlich Ubuntu), aber der Kernel ist NICHT das Betriebssystem im sinne von OS.

kaotix
Beiträge: 5
Registriert: 25.02.2009 15:09

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon kaotix » 11.03.2009 01:29

ShadowJumper hat geschrieben:Sorry, das ist totaler Quatch, und entspricht überhaupt nicht den geltenden HTML bzw. XHTML Regeln.

Es ist geradezu verpönt Schriftangaben in px zu machen, da diese das Layout erst recht "zerstören" in Unterschiedlichen Browsern/OS Varianten, sondern sowas macht man wenn dann in "em" angaben. Das sind die Standard konformen Angaben die auch in allen Browsern korrekt umgesetzt werden und zwar ohne "Darstellungsfehler".

em bei font-size bezieht sich auf die Schriftgröße des übergeordneten Elements. Irgendwo muss diese auch definiert sein (und wenn wiederum relativ zum übergeordneten Element etc.)
Damit lässt sich jedoch eine Schriftgröße nicht an ein ansonsten in Pixeln (schon alleine durch Hintergrundgrafiken) definiertes Layout einpassen - es sei denn, irgendwo oben in der Hierarchie ist eine Schriftgröße in px definiert, wodurch das em auch nur ein verstecktes px ist. Korrekt ist, dass man nach Möglichkeit andere Elemente in em bemaßen sollte, damit diese sich an die Schrift anpassen. Funktioniert aber bei Seiten wie Wimp nicht wirklich.
Dass in anderen Fällen px bei Schriftgrößen eine schlechte Idee ist, steht auf einem anderen Blatt. Allerdings ist das wiederum im Wesentlichen dem IE zu verdanken, der solche Schriften nicht mitskaliert, wenn die Seite skaliert wird. Also hat man sich daran gewöhnt, Schriftgrößen absolut in pt oder relativ in em anzugeben, wobei eben auch wieder Probleme auftreten. Entweder man legt sich auf pixelbasiertes Layout fest, dann ist die Referenzeinheit eben ein Pixel. Oder man richtet alles an der Schriftgröße aus, dann ist die Referenzeinheit em oder auch pt. Wenn jedoch beides gemischt wird, bricht das Layout zusammen, wenn von den 96 DPI abgewichen wird. 1 pt entspricht 1/72" und da ist es halt falsch, einfach aus Konvention 96 DPI zu verwenden und man kann hochauflösende Displays oft nur mit Mühe ausnutzen, weil der Text dann nur noch mit der Lupe lesbar ist.

ShadowJumper hat geschrieben:Und was ist das überhaupt für ein OS von wegen Linux 2.6.27 :roll:

Wenn dann hast du eine Linux Distribution, die auf dem Kernel 2.6.27 aufsetzt (vermutlich Ubuntu), aber der Kernel ist NICHT das Betriebssystem im sinne von OS.

Ich hätte auch schreiben können "OS: Gentoo Linux (Kernel 2.6.27, KDE 4.2.1, letztes World-Update ca. 1 Woche her)". Aber weder die eine, noch die andere Angabe beeinflusst letztlich das Schriftgrößenproblem.

Benutzeravatar
ShadowJumper
Beiträge: 165
Registriert: 27.04.2008 08:58

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon ShadowJumper » 11.03.2009 08:00

Hi,

schön viel geschrieben hast du ja, aber hast du auch jemals die "Standards" an die sich keiner halten will auch durchgelesen.

Es gibt z.b. in XHTML Strict keine Angabe der Schrift in pt oder px. Aber solange sich die Webseiten mit der aussage "Valid XHTML" schmücken, obwohl sie das gar nicht sind, wird sich an dieser Meinung das "irgendwie alles" erlaubt sei auch nichts ändern.

Gutes Beispiel, auch wenn es eigentlich hier nicht passt ist Parted Magic. Steht rechts unten schön "Valid XHTML" und wenn man auf den Link klickt meldet die W3C Prüfung 32 Fehler. Ahja, so sieht also Valides XHTML aus. :roll:

Evlt. sollte ich dann mal alle meine XHTML Strict 1.1 Seiten überarbeiten, damit die nicht immer grün sind, sondern auch so schön rot, weil dann habe ich ja immer was falsch gemacht, und meine Seiten entsprechend dann überhaupt nicht dem Standard :wink:

P.S: Auf keiner meiner Seite kommt an irgend einer stelle eine Angabe in px oder pt vor, und dennoch sehen diese Seiten auch auf meinem z.b. Vostro 1700 mit 1920 x 1200 unter Debian 5 einfach perfekt aus und super lesbar (trotz 125 dpi Einstellung). Irgendwas mache ich dann wohl falsch, wenn es ohne pt und px angaben sowohl dort als auch in den Windows Typischen 96 dpi Einstellungen absolut optimal ist vom aussehen her, OHNE das es mir das Layout zerstört.

P.P.S: Habe gerade mal Testweise in einer Seite im Body eine px und danach einmal eine pt Angabe verwendet. Beides mal werden die Seiten sofort als nicht mehr Valid bzw. fehlerhaft bezeichnet. Soviel also dazu das dies dem "Standard" entspricht und zwingend erforderlich sei. :roll:

calvini
Beiträge: 2356
Registriert: 02.07.2008 15:43
Wohnort: Wurzeltal, Server 85, Rang Wurzeldetonator

Re: "Kaputtes" Seitenlayout durch Schriftgrößen

Beitragvon calvini » 11.03.2009 10:12

Danke für eure Meinungen - aber bitte jetzt hier im Bugforum keine Diskussion über (X)HTML-Standards etc. starten. Lady-Asisa hat ja auf die Ursprungsmeldung bereits geantwortet, insofern schließe ich hier mal ab.
Erst wenn letzte Beitrag zerredet, der letzte Thread gesperrt und der letzte vernünftige User abgemeldet ist, werden die Trolle merken, dass ein leeres Forum auch keinen Spaß macht. Unbekannter Forennutzer